Neuer General Manager für IPTV-Unternehmen

Im Rahmen der Expansion des Wirtschaftsraums Asien-Pazifik (APAC) hat Tripleplay Jimme Wong zum General Manager für Asien ernannt, der das expandierendes Vertriebsteam in der schnell wachsenden asiatischen Region leiten wird.

Mit der Ernennung von Jimme werden Tripleplay und ONELAN weiterhin in diese Region investieren. Jimme wird eine Fülle an technischer Verkaufserfahrung in die Gruppe einbringen und dafür sorgen, dass Jimme die Kundenbeziehungen in der Region weiterhin pflegen und ausbauen wird.

 

 

Mit mehr als zwanzig Jahren Vertriebserfahrung und mehr als fünfzehn Jahren im regionalen Vertrieb, insbesondere bei Crestron, Christie Digital und Datapath, wird Jimme eine große Menge an Vertriebs- und AV-Kenntnissen bei Tripleplay und ONELAN einbringen. Seine bisherige Erfahrung im Bereich Technik wird auch dazu beitragen, Beziehungen in der gesamten APAC-Region auf- und auszubauen.

Steve Rickless, CEO von Tripleplay und ONELAN, sagte: „In einer technologisch so vielseitigen Region war es der perfekte Zeitpunkt für Jimme, sich Tripleplay und ONELAN anzuschließen, da wir unsere Expansion in APAC fortsetzen, und wir sind sehr zufrieden mit seiner Ernennung. Dies ist ein wichtiger Schritt für uns, um zu wachsen und unseren Marktanteil zu vergrößern, und ich bin zuversichtlich, dass wir weiterhin gute Beziehungen in der Region aufbauen werden. Die Ernennung von Jimme stellt für uns einen wertvollen Teil zur Stärkung unseres globalen Vertriebsteams dar.“

Jimme Wong fügte hinzu: „Da ich mit Tripleplay und ONELAN seit langem eng vertraut bin, freue ich mich, der Gruppe beizutreten und Teil dieser Gruppe zu sein, die den asiatischen AV-Markt dominieren wird. Es wird aufregend, für Tripleplay und ONELAN zu arbeiten, und ich freue mich darauf, Teil eines so innovativen und erfahrenen Unternehmens zu sein. (Stadionwelt, 30.01.2020)