Manchester City FC

Die Attraktivität für Fans sowie eine verbesserte Spieltag-Erfahrung sind entscheidend für den MCFC und die City Football Group

Der Manchester City FC, gegründet 1880 in Manchester, England, kann auf eine lange Geschichte des Fußballs zurückblicken – gleichermaßen ein Vermächtnis. Heute ist er zu einem der führenden Clubs in der englischen Premier League geworden. Auf globaler Ebene arbeitet Manchester City als Teil der City Football Group jetzt in Partnerschaft mit dem New York City FC, dem Melbourne City FC und den Yokohama F. Marinos zusammen.

In den letzten Jahren hat Manchester City eine Vorreiterrolle übernommen, indem es den Service für seine Fans weiterentwickelt hat. Dabei wurde bewusst ein Schwerpunkt darauf gelegt, das Erlebnis am Spieltag zu verbessern und die Attraktivität für die Fans zu steigern. Gleichzeitig wurde in Einrichtungen investiert, um Spieler, Trainer und Team innerhalb der gesamten Gruppe zu unterstützen.

Tripleplay wurde ausgewählt, eine digitale Beschilderung sowie ein IPTV-Management-Verteilersystem in den gesamten Immobilien von Manchester City bereitzustellen, unter anderem im Etihad Stadion, auf dem Etihad Trainings-Campus und in der City Football Academy, ebenso wie in Unternehmensniederlassungen beim New York City FC, USA, und beim Melbourne City FC, Australien.

Die Lösung soll Manchester City ermöglichen, einzelne Bildschirme oder Zonen zu manipulieren und über einen Webbrowser und ein iPad global oder lokal zu steuern. Man wollte, dass die Lösung den genannten Inhalt an Eintrittsbereichen, in den VIP-Boxen, in Restaurants, an Konzess ionsständen, auf externen und internen Jumbo-Bildschirmen und Fernsehgeräten im gesamten Stadion bereitstellt – insgesamt auf mehr als 1000 Bildschirmen.

Manchester City wollte die Lösung außerdem in lokale Medienproduktionseinrichtungen integrieren, sodass man vorab vor Ort aufgezeichneten und Live-Inhalt über die digitale Beschilderung von Tripleplay und das IPTV-Netzwerk an die verschiedenen Niederlassungen in UK und auf der ganzen Welt übertragen konnte.

Eine Plattform für alle

Manchester City verwendet ein komplexes Hybrid-System aus Inhaltsquellen für sein digitales Beschilderungsnetzwerk: es erzeugt Inhalt im Tripleplay Content Management System (CMS), im Fernsehstudio, in einem Außenbühnenbereich, Live-Übertragungen auf Free-to-Air- und Satelliten-TV, Live-Kamerastreams vom Trainingsplatz und vom Feld, aus Statistik-Engines von Drittanbietern und anhand von Daten von EPOS-Systemen (Agilysys Electronic Point of Sale).

Tripleplay konnte es Manchester City ermöglichen, alle diese Quellen beizubehalten und sie auf wirklich jedem der über 1000 Bildschirme vor Ort bereitzustellen, entweder als Vollbild-Inhaltsbeitrag, oder als Teil eines digitalen Beschilderungslayouts. Es besteht uneingeschränkte Flexibilität, diesen Inhalt in einem optimalen Format und auf einer beliebigen Bildschirmgruppe bereitzustellen.

Danny Wilson, Director of Sales, Services and Operations von Manchester City, sagt dazu: „An einem Spieltag geht es ausschließlich darum, wie wir verschiedene Segmente unserer Fanbasis auf unterschiedliche Weise erreichen können, wie wir ihnen unterschiedliche Meldungen bereitstellen können, relevante Informationen, wichtige Statistiken sowie die Spielergebnisse von allen Plätzen, sodass sie an einem Spieltag wirklich eine verbesserte Erfahrung genießen können. Wir wollen, dass all dies außerdem sehr viel mehr an Bedeutung für sie gewinnt.“

Tripleplay bietet eine Lösung mit einer einzigen Plattform für die globale Fußballfamilie

“„Wir bei Manchester City haben hier das Glück, dass wir eine über Fanzone außerhalb des Stadions verfügen. Wir haben sehr viele Bewirtungsbereiche und außerdem schöne offene Treffpunkte im Stadion. Aber innerhalb dieser Stadionbereiche haben wir unterschiedliche Fangruppen. An einem Stand haben wir Familien, während sich unsere eher lauteren Fans in einem anderen Bereich treffen. Alle Bewirtungsbereiche sind unterschiedlich, und wir haben unterschiedliche Fans in diesen Bereichen, die unterschiedliche Anforderungen haben – sei es, ob sie ehemalige Spieler treffen oder Sitzplätze an der Mittellinie oder hinter dem Tor erhalten wollen.

„Ich bin der Überzeugung, dass wir durch den Einsatz der Technologie und einer Plattform wie Tripleplay die Gelegenheit erhalten, beispielsweise am Familienstand mehr kinderfreundlichere Meldungen zu übermitteln und unterschiedlichen Inhalt abzuspielen, der ihnen gefällt, und der sie anzieht. Damit wird das Ganze für sie relevant und es wird ihnen nicht langweilig. Diese Kontinuität verbessert die Spieltag-Erfahrung für sie.“

Durch die Zusammenarbeit mit Tripleplay kann Manchester City auch seine gesamten digitalen Services zentral zusammenfassen, sodass eine geringere Komplexität sowie ein einfaches Management und ein unkomplizierter Betrieb gewährleistet sind. Die Wahl von Manchester City hat außerdem sichergestellt, dass die Vorteile der Flexibilität und Skalierbarkeit der Lösung von Tripleplay auch für die anderen, nicht von Tripleplay bereitgestellten Services genutzt werden kann. Alle visuellen und akustischen digitalen Medien können jetzt auf jeden einzelnen Bildschirm oder auf Bildschirmgruppen in beliebigen Bereichen des Stadions oder des Trainingsplatzes übertragen werden.

Die Plattform der nächsten Generation von Tripleplay bietet zahlreiche Services, digitale Beschilderung, IPTV, digitale Menüs, interaktive TV-Portale für Bewirtungsbereiche, mobiles Streaming und Sport-Apps. Damit hat es Manchester City geschafft, Technologie in unterschiedlichen Abteilungen innerhalb des Clubs bereitzustellen.

Einfaches Upgrade und Zuverlässigkeit

Dank des von der Hardware unabhängigen Ansatzes von Tripleplay hat Manchester City die Möglichkeit, sich zusammen mit der Technologie zu verbessern und weiterzuentwickeln. Während der Inhalt anfänglich mit 720p bereitgestellt wurde, konnte der Club jetzt mit einem einfachen Hardware-Austausch in den wichtigsten Bereichen des Geländes auf 1080p aufrüsten. Ebenso kann das Tripleplay-System 4K bereitstellen, und sobald Manchester City für diesen Schritt bereit ist, kann die Tripleplay-Plattform es praktisch ohne weitere Investitionen und über ein einfaches Software-Upgrade dabei unterstützen.

Die Bedeutung von digitalem Inhalt für Manchester City an Spieltagen hat zusammen mit der Lösung zugenommen. Er ist zu einer maßgeblichen Komponente geworden, Fans anzuziehen – man kann sich also nicht leisten, dass das System ausfällt, egal wie lange. Die Tatsache, dass Tripleplay die Möglichkeit bietet, Server in Clustern anzuordnen und ein unmittelbares Failover zu bieten, wird als Schlüssel für den Erfolg des Projekts betrachtet.

Danny Wilson fährt fort: „Ich bin davon überzeugt, dass Tripleplay eine Plattform bereitstellt, von der jeder im Fußballclub der Meinung ist, dass sie zum jetzigen Zeitpunkt genau die richtige Lösung für den Fußballclub ist. Wir haben momentan über 1000 Bildschirme im Tripleplay-Netzwerk, und mit der Stadionerweiterung aufgrund des Wachstums unseres Clubs werden es noch mehr. Tripleplay hat den Wunsch und das Bestreben, mit uns zu wachsen und uns weiterhin zu unterstützen.“

TripleSign Digital Signage Brochure

Please complete the form below, upon completion you will be emailed the Tripleplay Digital Signage brochure.

Name

Email (required)

Company

By completing this enquiry form you are giving us permission to hold and process your data for the purposes of fulfilling your request. Your data may be passed to a GDPR compliant official Tripleplay Authorised Reseller if required to fulfil your request and will not be added to our marketing database without your express permission.