Innovative Systemintegration: Eine kluge Wahl

Die Aufgabe eines AV-Integrators ist schwierig, da er auf Standards basierende Technologien zusammenbringt, um Endkunden eine nahtlose Erfahrung zu bieten. Tripleplay bietet eine bewährte Komplettlösung.

„Die Unternehmen müssen eine größere Vielfalt an Technologien nutzen, da die digitale Welt expandiert“, konstatiert das Unternehmen Tripleplay mit Hauptsitz in London. „Die Herausforderung für den AV-Integrator besteht darin, eine einheitliche Lösung mit verschiedenen, sich ergänzenden Technologien zu schaffen, die den Anforderungen des Kunden gerecht wird.“ Dies werde erheblich einfacher, wenn sie über eine breite Palette von Technologien sowohl im AV- als auch im IT-Bereich verfügen, auf die sie sich bei der Bereitstellung von unternehmenskritischen Lösungen verlassen können.

„Großartige Software bedeutet immense Flexibilität“

„Die Fähigkeit zur Integration mit einer Vielzahl von Drittherstellern und komplementären Technologien hebt Tripleplay in der Digital Signage- und IPTV-Wettbewerbslandschaft hervor“, erklärt das Unternehmen. Die Fähigkeit, mit führender Industriestandard-Hardware zusammenzuarbeiten und sich in diese zu integrieren, ermögliche dem Integrator eine vollständige Flexibilität, sodass er je nach den Anforderungen des Endnutzers mit dem Content Management System (CMS) von Tripleplay im Zentrum eine Vielzahl von Spezifikationen erstellen kann.

Als Softwarehersteller hat Tripleplay dynamische Funktionen entwickelt, sodass eine Reihe anderer Technologien und Systeme in die Plattform integriert werden können, die den Kunden eine vollständig sichere und funktionsreiche Lösung bieten. Mit jeder neuen Tripleplay-Softwareversion erhöht das Unternehmen nach eigenen Angaben die Anzahl der integrierten Funktionen. „Viele davon gehen direkt aus dem Feedback und den Anfragen der Endkunden hervor“, betont Tripleplay. So werde „ein echtes Ökosystem von Technologieprodukten geschaffen, die die Schmerzthemen der Kunden ansprechen“.

Beispiele hierfür sind die Active Directory-Integration, die es ermöglicht, Benutzer und Berechtigungen in Übereinstimmung mit der Personalstruktur und den Sicherheitsstandards eines Unternehmens festzulegen. Auch die Integration mit Mersive Technologies zur Bereitstellung von Digital Signage und IPTV neben der drahtlosen Kooperationsplattform von Mersive Solstice für vernetzte Besprechungsraumlösungen innerhalb eines Firmenbüros. „Die Vereinheitlichung dieser Technologielösungen ermöglicht dem Integrator echte Flexibilität“, heißt es von Seiten des Unternehmens.

Darüber hinaus kann der Endbenutzer bei der Verwendung von Tripleplay als CMS aus einer Vielzahl von Bildschirmherstellern sowohl für System-on-Chip- als auch für TV-Displays mit STB/Media Player-Optionen wählen – „je nach den individuellen Präferenzen“, wie Tripleplay erklärt.

Häufig seien Integratoren und Berater damit beauftragt, eine Lösung zu finden, die den Anforderungen des Endnutzers entspricht, erklärt Tripleplay. „Und dazu gehört oft die Zusammenarbeit mit einer Reihe verschiedener Technologiehersteller, um das gewünschte Endergebnis zu erzielen. Wenn diese verschiedenen Produkte zusammen integriert werden, ergibt sich eine viel weniger fragmentierte Produkt-basierte Installation, sondern eine komplette, einheitliche Lösung.“

Die Vorteile

Einfachheit: Der Endbenutzer muss nicht mehrere, unterschiedliche Systeme und Technologien erlernen, insbesondere wenn der Großteil seiner AV/IT von einem zentralen Punkt aus verwaltet werden kann.
Erschwinglichkeit: Die Verwendung von Hardware nach Industriestandard zusammen mit einer Verwaltungssoftware bedeutet, dass die Basisinfrastruktur der Lösung durch eine Garantie mit gutem Support abgedeckt ist. Außerdem bedeutet die Verwendung bewährter Technologien, dass die Installation selbst einfacher sowie kosten- und zeiteffizienter ist.
Zuverlässigkeit: Die Umsetzung einer integrierten Technologiestrategie ermöglicht dem Endbenutzer „ein beruhigendes Gefühl der Sicherheit. Sie wissen, dass sie keine Lösung installieren werden, die inkompatibel ist und nicht das erreichen wird, was sie ihrem Integrationspartner vorgegeben haben.“

Systemintegration: Die kluge Wahl

„Da der Markt für Digital Signage und Videobereitstellung zunehmend gesättigt ist, stehen die Endbenutzer bei der Auswahl der richtigen Produkte vor einem riesigen Feld von Optionen“, so Tripleplay. Die Auswahl eines Integrators, der mit den entsprechenden Hardware- und Sicherheitsspezifikationen arbeiten kann und in der Lage ist, eine Reihe verschiedener Technologieplattformen zusammenzuführen, die nahtlos miteinander kommunizieren, sei von großer Bedeutung und oft „der entscheidende Faktor für viele Unternehmen“, erklärt das Unternehmen. (Stadionwelt, 19.03.2020)